IT WORKS! Medien wurde von Annekatrin Hendel 2004 gegründet und stellt seitdem erfolgreich anspruchsvolle Spiel- und Dokumentarfilme für den Kino- und TV-Markt her. Im Miteinander etablierter Filmemacher und des filmischen Nachwuchses sind berührende Filme entstanden, die sich abheben, beim Publikum funktionieren und eine lange Lebensdauer haben. Erste Filme wie Thomas Wendrichs Regiedebüt ZUR ZEIT VERSTORBEN, Pepe Planitzers ALLEALLE, Olaf Kaisers MADE IN GDR, Holly Tischman und Sabine Michels MIT FANTASIE GEGEN DEN MANGEL erzielten Auszeichnungen und Preise, zahlreiche Festivalteilnahmen und wurden schnell zu Publikumserfolgen in Kino und Fernsehen.

Verdammt in alle Ewigkeit?

Verdammt in alle Ewigkeit?

Film & Diskussion zum Thema: Stasi und kein Ende – Ist Versöhnung möglich?
am 27. Februar 2012, 19:30 Uhr im Kino Babylon, Rosa-Luxemburg-Straße 30, 10178 Berlin

gezeigt wird VATERLANDSVERRÄTER* der Eintritt ist frei
D 2011, R: Annekatrin Hendel, mit Paul Gratzik u.a.,
Produktion: IT WORKS! Medien GmbH, 35mm, 105 Min

anschließend diskutieren:

Roland Jahn, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen
Wolfgang Templin, Direktor des Warschauer Büros der Heinrich-Böll-Stiftung, DDR- Oppositioneller
Paul Gratzik, Autor und Protagonist des Filmes
Annekatrin Hendel, Regisseurin

Moderation: Christhard Läpple, ZDF

* Kurzinhalt: Wenn man etwas nicht mehr hören kann, dann ist das wohl die Geschichte eines IM. Und wenn Paul Gratzik etwas nicht erzählen will, dann ist das die Geschichte eines IM. Seine Geschichte also. Und doch kommt es anders für den früheren IM und für den Zuschauer, der sich dem Sog dieses Porträts nicht entziehen kann. Arbeiterdichter, Gigolo, Stasispitzel und Einsiedler: Paul Gratziks Leben liest sich wie aus einem Katalog der Extreme. Die Filmemacherin Annekatrin Hendel hat daraus ein intimes Psychogramm des Scheiterns gemacht.

*Vorauswahl zum Deutschen Filmpreis 2012
Friedenspreis Osnabrück 2011
Winner Filmfest Augenweide 2011

HP → vaterlandsverraeter.com