IT WORKS! Medien wurde von Annekatrin Hendel 2004 gegründet und stellt seitdem erfolgreich anspruchsvolle Spiel- und Dokumentarfilme für den Kino- und TV-Markt her. Im Miteinander etablierter Filmemacher und des filmischen Nachwuchses sind berührende Filme entstanden, die sich abheben, beim Publikum funktionieren und eine lange Lebensdauer haben. Erste Filme wie Thomas Wendrichs Regiedebüt ZUR ZEIT VERSTORBEN, Pepe Planitzers ALLEALLE, Olaf Kaisers MADE IN GDR, Holly Tischman und Sabine Michels MIT FANTASIE GEGEN DEN MANGEL erzielten Auszeichnungen und Preise, zahlreiche Festivalteilnahmen und wurden schnell zu Publikumserfolgen in Kino und Fernsehen.

Das vergessene Volk (AT)

Das vergessene Volk (AT)

Das vergessene Volk

Das vergessene Volk (AT) Ein Dokumentarfilm von Grit Lemke

Facts

Kino Dokumentarfilm
Buch und Regie Grit Lemke

Kamera Uwe Mann, Martin Farkas, Reiner Nagel
Ton Oliver Prasnikar
Musik Walburga Walde
Schnitt Sven Kulik
Herstellungsleitung Heike Günther
Produktionskoordination Jennifer Egen
Postproduction Supervisor Renè Hendel

Produktion Annekatrin Hendel

Stoffentwicklung gefördert von der BKM


Vor der Kür (Ice Age – The Dream Begins) AT

Vor der Kür (Ice Age – The Dream Begins) AT

fullsizeoutput_af42

Vor der Kür (Ice Age – The Dream Begins) AT Kino-Dokumentarfilm von Alexandra Sell

Team

Buch, Regie, Kamera Alexandra Sell
Produktion Annekatrin Hendel
Kamera Martin Farkas
Produktion Annekatrin Hendel
Herstellungsleitung Heike Günther
Produktionkoordination Jennifer Egen
Dramaturgie Holly Tischman
Regieassistenz Sophie Krabbe
Postproduktionskoordination Renè Hendel
in Koproduktion mit BR/ Arte und dem rbb
Reaktion Monika Lobkowicz, Petra Felber, Jens Stubenrauch
Stoffentwicklung gefördert von der BKM
Produktion gefördert vom FFF Bayern, FFA, BKM, Medienboard und DFFF
in Zusammenarbeit mit K13 Tonstudios Michael Kaczmarek

Synopsis

Ein Alpendorf, 34 Nationen. 652 Frauen und Männer – tragen ihr Leben aufs Eis.

In Alexandra Sells Dokumentarfilm VOR DER KÜR (ICE AGE – THE DREAM BEGINS) geht es um die weltweite Begeisterung für das Eiskunstlaufen, auch im hohen Alter! Das Eis ist für Best-Ager die letzte Chance, ihre verschütteten Kindheitsträume zum Leben zu erwecken, besser spät als nie – dafür nehmen sie alles in Kauf! Aber Warum?

VOR DER KÜR begleitet betagte Sportler*innen aus aller Welt ein Jahr lang während des hingabevollen Trainings in ihren heimischen Eishallen, bis zu ihrem großen mitreißendem Auftritt vor hunderten von Zuschauern auf der Weltmeisterschaft im Hobbyeiskunstlauf. Ein lebensfroher Dokumentarfilm, der dem Alter, Krankheit und der eigenen Sterblichkeit den Mittelfinger entgegenstreckt.

An alpine village, 34 nations. 652 women and men take their life out onto the ice.

Alexandra Sell’s documentary ICE AGE – THE DREAM BEGINS is about the world’s enthusiasm for figure skating – even at an old age! For „best-agers“, ice skating is a last and better-late-than-never chance to revive childhood dreams. And to do this, contenders accept all conditions! But why?

For one year, ICE AGE – THE DREAM BEGINS accompanies elderly sportsmen and women from all round the world at their local ice rinks and in unstinting training before their great and rousing performances to hundreds of spectators at the World Championship of Hobby Figure Skating. A joyous documentary that points a middle finger at old age, illness and one’s own mortality.