IT WORKS! Medien wurde von Annekatrin Hendel 2004 gegründet und stellt seitdem erfolgreich anspruchsvolle Spiel- und Dokumentarfilme für den Kino- und TV-Markt her. Im Miteinander etablierter Filmemacher und des filmischen Nachwuchses sind berührende Filme entstanden, die sich abheben, beim Publikum funktionieren und eine lange Lebensdauer haben. Erste Filme wie Thomas Wendrichs Regiedebüt ZUR ZEIT VERSTORBEN, Pepe Planitzers ALLEALLE, Olaf Kaisers MADE IN GDR, Holly Tischman und Sabine Michels MIT FANTASIE GEGEN DEN MANGEL erzielten Auszeichnungen und Preise, zahlreiche Festivalteilnahmen und wurden schnell zu Publikumserfolgen in Kino und Fernsehen.

„Über Leben in Demmin“- beim Fimkunstfest Schwerin

„Über Leben in Demmin“- beim Fimkunstfest Schwerin new!

in Anwesenheit des Regisseurs Martin Farkas:
am 4.5., 17:15 und am 6.5., 17.30

weitere Termine bundesweit: http://www.salzgeber.de/delicatessen/termine_demmin.html



Rostock-Premiere-ÜBER LEBEN IN DEMMIN

Rostock-Premiere-ÜBER LEBEN IN DEMMIN new!

am 26.4., 20:00 im Kino LiWu, anschliessend Filmgespräch mit Dr. Florian Huber (Autor des Buches „Kind versprich mir dass du dich erschiesst“ und Martin Farkas(Regisseur)

weitere Termine bundesweit: http://www.salzgeber.de/delicatessen/termine_demmin.html



47.Sehsüchte Internationale Student Film Festival

47.Sehsüchte Internationale Student Film Festival

Regisseurin und Produzentin Annekatrin Hendel ist neben Kameramann Michael Kockot, den RegisseurInnen Biene Pilavci und Florian Schewe in der Jury beim 47.Sehsüchte Internationale Student Film Festival für den kurzen und langen Dokumentarfilm
(25. bis 29. April).



LIVING IN DEMMIN in Italy

LIVING IN DEMMIN in Italy

LIVING IN DEMMIN in Italy, Pordenone
11 aprile 2018, h 18:00 – Cinemazero
https://www.voci-inchiesta.it/2018/film/living-in-demmin/

und in Deutschland im Kino, hier die Termine: http://www.salzgeber.de/delicatessen/termine_demmin.html



FASSBINDER im SWR

FASSBINDER im SWR

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 13.04.18
01:15 – 02:45 Uhr läuft FASSBINDER im SWR.



ÜBER LEBEN IN DEMMIN – Kinotour mit Martin Farkas

ÜBER LEBEN IN DEMMIN – Kinotour mit Martin Farkas

Stadtbild Demmin Martin Farkas stellt nach den ausverkauften Previews in München und Berlin und der großen Premiere am Entstehungsort Demmin, seinen Dokumentarfilm an vielen Orten in Deutschland persönlich vor:

Kinotour mit Regisseur Martin Farkas

Anklam
Kino Center
26.03., 17h, 20h

Berlin
Filmrauschpalast
30.04., 19h

Berlin
fsk Kino
28.03., 18h
Berlin

Berlin
Tilsiter Lichtspiele
28.03., 20h
Cottbus
Obenkino
02.05., 19h

Greifswald
CineStar
23.03., 20h

Hamburg
Metropolis
07.04., 17h

Ludwigslust
Luna Filmtheater
08.04., 18h

Malchin
Kino Malchin
24.03., 17h
Neubrandenburg

Latücht Kommunales Kino
25.03., 16h
Neustrelitz

Basis Kulturfabrik
25.03., 18h
Stralsund
CineStar
27.03., 20h

u.v.m.
http://www.salzgeber.de/delicatessen/termine_demmin.html



FASSBINDER in Manila

FASSBINDER in Manila

RAINER WERNER FASSBINDER RETROSPECTIVE MANILA- Annekatrin Hendels documentary „Fassbinder“ by Annekatrin Hendel 7th April, 5pm- at Cinematheque Centre Manila!

And the best of Rainer Werner Fassbinder’s films.



ÜBER LEBEN IN DEMMIN – Premiere in Demmin am 22.3.2018

ÜBER LEBEN IN DEMMIN – Premiere in Demmin am 22.3.2018

Stadtbild Demmin Martin Farkas stellt seinen Dokumentarfilm am Entstehungsort vor.

ÜBER LEBEN IN DEMMIN-Buch und Regie Martin Farkas, Kamera Roman Schauerte, Zweite Kamera Martin Langner/ Martin Farkas, Ton Moritz Springer und Urs Krüger, Komposition Mathis Nitschke,
eine Koproduktion mit dem rbb (Jens Stubenrauch), NDR (Barbara Denz), BR (Petra Felber und Fatima Abdollyan)
gefördert vom Medienboard Berlin Brandenburg, der BKM, Nordmedia, Filmbüro MV und dem Nipkow- Programm
Produktionskoordination Lisa Elstermann
Herstellungsleitung Heike Günther
Produktion Annekatrin Hendel
Uraufführung zum Internationalen Dokumentarfilmfestival Leipzig



FASSBINDER auf den Philippinen

FASSBINDER auf den Philippinen

RAINER WERNER FASSBINDER RETROSPECTIVE BAGUIO- Annekatrin Hendels documentary „Fassbinder“, March 10.2018, 17:00.
And the best of Rainer Werner Fassbinder’s films at the creative space of Ili Likha Artists Village in Baguio City!
March 10.2018 – April 01.2018



ÜBER LEBEN IN DEMMIN – Bundesweiter Kinostart 22.3.2018

ÜBER LEBEN IN DEMMIN – Bundesweiter Kinostart 22.3.2018

Stadtbild Demmin Dokumentarfilm von Martin Farkas

Kamera Roman Schauerte, Zweite Kamera Martin Langner/ Martin Farkas, Ton Moritz Springer und Urs Krüger, Komposition Mathis Nitschke,
eine Koproduktion mit dem rbb (Jens Stubenrauch), NDR (Barbara Denz), BR (Petra Felber und Fatima Abdollyan)
gefördert vom Medienboard Berlin Brandenburg, der BKM, Nordmedia, Filmbüro MV und dem Nipkow- Programm
Produktionskoordination Lisa Elstermann
Herstellungsleitung Heike Günther
Buch und Regie Martin Farkas
Produktion Annekatrin Hendel
Uraufführung zum Internationalen Dokumentarfilmfestival Leipzig



DAS KOMBINAT (AT)

DAS KOMBINAT (AT)

DAS KOMBINAT von Moritz Springer – Stoffentwicklung gefördert von der FFA



„ANDERSON“ Film des Monats

„ANDERSON“ Film des Monats

im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig
MONTAG 05.02., 19:00 Uhr



FASSBINDER bei „WER SONST“

FASSBINDER bei „WER SONST“

11.1.2018, 19 Uhr, „Fassbinder“, Film von Annekatrin Hendel (danach Diskussion mit der Filmemacherin)
im Rahmen der dreitägigen Veranstaltung „WER SONST!“ mit Filmen von Rainer Werner Fassbinder- im Burghof Lörrach.



Vaterlandsverräter im Filmclub

Vaterlandsverräter im Filmclub

„VATERLANDSVERRÄTER“

preisgekrönter Dokumentarfilm von Annekatrin Hendel​ kehrt nach fünf Jahren zurück in den FILMCLUB
am 29.11.2017, 19.00 Uhr
Reservierung unter Tel. 0049-30 561 11 53, Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1, 12619 Berlin



FÜNF STERNE in MOSKAU

FÜNF STERNE in MOSKAU

FÜNF STERNE (FIVE STARS)

„Отель пять звезд“ 16-й фестиваль немецкого кино-Москва
2 декабря, суббота
15:00 Формула Кино Горизонт

FÜNF STERNE beim Festival des Deutschen Films in Moskau
2 Dezember, Samstag, 15:00 Kino Formel Horizon



„ANDERSON“ im KUNSTFORUM ESSENHEIM

„ANDERSON“ im KUNSTFORUM ESSENHEIM

ANDERSON
DOKUMENTARFILM VON ANNEKATRIN HENDEL
19.10.2017
20 UHR, KUNSTFORUM ESSENHEIM
http://www.essenheimer-kunstverein.de/anderson/



Made in GDR

Made in GDR

Kinodokumentarfilm von Olaf Kaiser, 90 MIN, D 2007, am 06.11.2017, 18;30Uhr, in Anwesenheit des Regisseurs.
Im Stadtteilzentrum Biesdorf: Alt-Biesdorf 15, 12683 Berlin
„MADE IN GDR“-Gruppenporträt einer vergessenen Generation.

Buch und Regie Olaf Kaiser, Montage Sabine Brose, Kamera Matthias Tschiedel, Produktion Annekatrin Hendel
gefördert von BKM, Medienboard Berlin Brandenburg, Filmförderung Mecklenburg Vorpommern mit Unterstützung der DEFA-Stiftung
Eine Produktion von IT WORKS! medien Gmbh in Zusammenarbeit mit RBB, MDR und BR.

MADE IN GDR ist ein Generationen-Porträt, das in der DDR beginnt und in Deutschland endet. Vor 30 Jahren trafen sich eher zufällig ausgewählte Berliner Jugendliche zum ersten Mal vor den Kameras des DDR-Fernsehens in Adlershof, um im „Jugendfilmklub“ über Filme zu streiten. Vier Jahre lang konnten die Fernseh-Zuschauer einmal im Monat ein Experiment beobachten: Jenseits der üblichen DDR-Medienpraxis von vorgegebenen Fragen und Antworten übten sich hier Heranwachsende in freier Rede, lernten zu diskutieren, vertraten die eigene Meinung. Filmkunst wurde zum Anlaß, das eigene Leben zu beschreiben, Träume und Lebensentwürfe zu formulieren. Es ging den Jugendlichen um eine bessere DDR. Der Autor und Regisseur Olaf Kaiser war damals dabei. Niemand aus der Gruppe ahnte, dass die DDR noch in der eigenen Lebensspanne von der politischen Landkarte verschwinden würde. MADE IN GDR – ALLES ÜBER MEINE FREUNDE. 26 Jahre nach dem Verbot der Sendereihe findet Olaf Kaiser einen Teil der verschollen geglaubten Sendemitschnitte in den Archiven. Er hebt einen Schatz. Das Archivmaterial aus dem Ende des letzten Jahrtausends weckt die Neugier auf die Protagonisten von damals. Im Film macht sich Kaiser auf die Suche nach den alten Freunden. Er findet die heute Mittvierziger in Berlin, Mecklenburg, Aachen und Panama. Es sind Begegnungen auf Augenhöhe, bei denen sich der Regisseur nicht hinter der Kamera verstecken kann. Trennung und Verlust, Liebe und Verrat verbergen sich unter der Oberfläche des Alltags. Olaf Kaiser zeigt, was aus den Träumen der Freunde geworden ist, wie sie heute arbeiten und leben. Es ist die Bilanz in der Hälfte des Lebens, fünfzehn Jahre nach dem Zusammenbruch der DDR. MADE IN GDR konfrontiert sein Publikum auch mit den Filmen von damals. Sie waren der Grund, warum man sich damals vor Fernsehkameras traf. Können sich die Protagonisten noch an die Filme erinnern? An KALINA KRASSNAJA, BLUTIGE ERDBEEREN, IKARUS, an DIE LETZTE VORSTELLUNG oder an STRUKTUR DES KRISTALLS? Haben diese Filme das Leben beeinflußt oder sind sie einfach vergessen?



FÜNF STERNE bei „Der Neue Heimatfilm“

FÜNF STERNE bei „Der Neue Heimatfilm“

FÜNF STERNE (FIVE STARS)

FÜNF STERNE bei Der Neue Heimatfilm
am 27.8.2017, 17.00 Burg Klempenow



Fünf Sterne-im „The Grand“ Ahrenshoop

Fünf Sterne-im „The Grand“ Ahrenshoop

Unser Film wird nach seiner Berlinale Uraufführung und dem Heiner-Carow-Preis der Berlinale da gezeigt, wo er gedreht wurde: im Hotel „The Grand“
Die Besucher der Ahrenshooper Filmnächte können sich 2017 u.a. auf die Grimmepreisträgerin Annekatrin Hendel „Anderson“(Regie & Drehbuch), „Fassbinder“ (Regie & Drehbuch) freuen, die ihren berührenden Dokumentarfilm „Fünf Sterne“ über ihre liebste Freundin INES RASTIG zeigen wird…
Ahrenshoop: http://www.ostseebad-ahrenshoop.de/…/13-ahrenshooper-filmn…/



FIVE STARS in Tel Aviv

FIVE STARS in Tel Aviv

FÜNF STERNE (FIVE STARS)

Five Stars@Docaviv
FÜNF STERNE im Wettbewerb beim Filmfestival DocAviv:
http://www.docaviv.co.il/2017-en/films/five-stars/
Mon 15.05 20:00 Cinemateque 1
Wed 17.05 18:45 Cinemateque 4



FASSBINDER auf 3Sat

FASSBINDER auf 3Sat

Samstag, 29.07.17
23:35 – 01:05 Uhr



SCHÖNHEIT DER VERGÄNGLICHKEIT-MARQUARTD

SCHÖNHEIT DER VERGÄNGLICHKEIT-MARQUARTD

IT WORKS!
IT WORKS!

Dokumentarfilm von Annekatrin Hendel
D2018, 79 min, Farbe

Kamera Martin Farkas Johann Feindt
Ton Nic Nagel, Moritz Springer
Schnitt Gudrun Steinbrück
Produktionskoordination Lisa Elstermann
Herstellungsleitung Heike Günther
Postproduction Supervisor Renè Hendel
Mischung K13 Tonstudios-Michael Kaczmarek
Produktion IT WORKS! Medien GmbH in Koproduktion mit dem rbb, Redaktion Jens Stubenrauch
gefördert vom Medienboard Berlin Brandenburg, BKM und Filmförderung Mecklenburg Vorpommern



FASSBINDER zum Deutschen Dokumentarfilmpreis 2017

FASSBINDER zum Deutschen Dokumentarfilmpreis 2017

FASSBINDER Screening in Stuttgart im Rahmen des Deutschen Dokumentarfilmpreis 2017 am 30.6., 14.Uhr
http://www.innenstadtkinos.de/programm-und-tickets/details.html?id=131862&filter=6



Fünf Sterne-Kinostart am 11.Mai 2017

Fünf Sterne-Kinostart am 11.Mai 2017

FÜNF STERNE (FIVE STARS)

FÜNF STERNE (FIVE STARS)
ein Film von Annekatrin Hendel
Mit Ines Rastig
Deutschland | 79 Min | Deutsch
KINOSTART 11.MAI

Uraufführung in der Sektion Panorama der Berlinale 2017
in der Vorauswahl zum Deutschen Filmpreis 2017
im Wettbewerb von DocAviv 2017
Kinostart 11.5.2017

Filmwebseite: http://www.fuenfsterne-film.de

Buch Regie Kamera Annekatrin Hendel
Montage Rune Schweitzer
Fotografie Ines Rastig

Sounddesign/ Mischung Michael Kaczmarek
Colour Grading Till Beckmann
Ton Bosse Kowalski
Beratung Cinematografie/ Technik Martin Farkas
Postproduktions Supervisor René Hendel
Herstellungsleitung Heike Günther
Produktionskoordination Lisa Elstermann
Produktionsassistenz Prokop Bowtromiuk
Transkripte Laura Berking
Steuerberatung Grit Rubel
Rechtsberatung Simon Bergmann
Produktion Holly Tischman, Michael Kaczmarek

Gefördert von
Filmförderung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien
Kulturelle Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern
The Grand – Stipendium (in Zusammenarbeit mit dem Künstlerhaus Lukas Ahrenshoop)

Verleih Edition Salzgeber
eine Produktion von IT WORKS! Medien GmbH
in Koproduktion mit K13 Studios

Inhalt:
Mit ihrer Kamera und ihrer Freundin Ines Rastig quartiert sich die Regisseurin Annekatrin Hendel für vier Wochen in einem Hotel am Meer ein. Der Zimmerservice bringt täglich frisches Obst, doch zwischen den Frauen geht es ans Eingemachte. Als sie sich ken-nenlernten, war Ines als Sängerin, Malerin und Fotografin Teil der legendären Prenzlauer-Berg-Boheme in Ostberlin, aber in den letzten Jahren hat sie entschieden sich nur um Kinder und Haushalt zu kümmern. Erst ihre Entdeckung des Internets und die Flucht zu Facebook bringt die Welt wieder in ihr Leben. Die virtuelle Kommunikation, die Fotografie und eine Beziehung, die nur digital gelebt wird, werden zu Rettungs­ankern in einem stillgewordenen Künstlerinnenleben. Existenzieller als die aktuellen Katastrophen ist allerdings eine Diagnose, die alles überschattet.

Nach VATERLANDSVERRÄTER und ANDERSON (Panorama 2014) wendet sich Regisseurin Annekatrin Hendel nun erneut einer Ostberliner Biografie zu. Ein Film über eine Freundschaft zwischen zwei Frauen und eine Lebensbilanz zwischen Krankheit und Facebook, zwischen Scheidung und Online-Liebe. Zwei Freundinnen in einem Hotelzimmer am Meer. Vier existenzielle Wochen mit der Kamera. Die Fragen kreisen um die oft glamouröse Vergangenheit in Ostberlin, den aktuellen Kampf mit einer Diagnose und um das verdammte Internet, das nicht funktionieren will.



STRAY DOGS-medienboard-gefördert

STRAY DOGS-medienboard-gefördert

das Medienboard Berlin Brandenburg fördert unsere Koproduktion mit RAUMZEITFILM Wien „STRAY DOGS“ von Levin Peter und Elsa Kremser